Weinnase auf den Azoren 2003

Newsletter Nr. 25: Wunder! Oder wie ich meinen Glauben wiederfand!


Große Wunder sind's nitt, aber dafür die kleinen, die für uns so zählen! Lasst mich's erzählen:
Die Portugiesen sind gläubige Menschen allgemein, die Acoreanos die tiefgläubigen Menschen. Schon aus Tradition, zu überwiegender Mehrheit der Bevölkerung, kath. Christen. Die Acoreanos dazu noch mit einem Hauch von... Okkultismus. Mythen und "Wundergläubigkeit" sind hier auf den Inseln "prägend" und -fast- allgegenwärtig.

Ein Beispiel nur: Der Portugiese glaubt an alle Heiligen u. an den oft angerufenen oder zitierten >"MANHÀ"<. Der Portugiese glaubt fest an IHN, der Acoreano lebt mit IHM: im Glauben auf ein >"Grande Milagres"<. Auf ein großes Wunder!

Ich bin zwar Katholik, Jesuit, aber nicht sooo "wundergläubig", um darauf zu hoffen, daß die defekte E-Heizung am nächsten Tag ="Manhána"= repariert sein wird! Und ich sollte recht behalten!
Nun warten wir schon seit Wochen auf den reparierten E-Heizer, der uns in den kühlen Abend- /Nachtstunden oder bei Regen&Sturm die arg vermisste Wärme bringen soll.
"Manhá", sagt uns jeden Tag Fontes!
Ich weiß zwar, daß das mit den Wundern immer länger dauert, als man(n) hoffte und... in den letzten Tagen, ab dem 01. Mai 03 trat dann ein für uns großes Wunder ein. Die täglichen Sonnenstunden heizten das Haus u. uns intensiver ein und die abendiche Temperatur stieg von 13/14 C auf nun beachtliche > 16/18 C < an Wärme.
Zwar haben wir in unserem kl. Haus noch so einen reich-verzierten gusseisernen "Kanonenofen".
Aber durch Regen/Nebel ringsum nicht genug trockenes -und damit verheizbares- Holz gefunden. Was Wunder daß das uns "saukalt" und recht bald in die kaum wärmeren Betten trieb!
Oft früher, als uns so lieb war. Dafür hielten wir uns so! Das "Grande Milagres" ist, wir frieren nicht mehr -so- wie bei unserer Ankunft!

Und dabei ist uns weder Holz vom Himmel oder der längst reparierte "Heizer" gebracht worden. An "Manhá" mag ich immer noch nicht, so wie der Fontes, glauben. Aber dennoch... es ist uns auf so wunderbarerweise nicht mehr so "verschnupft" kalt im kl. Haus in den "Nebel"-Bergen von Malbusca!

ALSO: Wunder geschehen -auch auf den Acoren- so und immer wieder. Leiderlösende Milagres sind's!
Aber nicht meine Manhá-Gläubigkeit: ein Echtes Wunder ist's. Auch heute Nacht werd' ich meine Frau so fragen, ob's amanhá wieder "sommerwarm" wird!
Und wie stets ihrer -zweifelnden- Antwort lauschen: "Glaubst du an Wunder?"

Ich glaub', also tu ich's!
Gruß, Eure verwunderte Weinnase am 3. Sonnentag im Mai 03!