Mallorquinische Erzählungen, Weine und Genüsse

X. Wenn Pau erzählt...!

11.05.2006

Pau, auf der sonnigen Terrasse von Sa Costa, in Banyalbufar, bereits sehnsüchtig auf uns Zögerling ewartend, wollte sich verabschieden und sich vergewissern, ob und wann ich denn aus Germania wiederkomme und wie's mit dem Projekt MALVASIA-Wein denn bei/mit uns auf Sa Costa denn -wann und wie- weitergeht!
Nun, wenn die von uns geschaffenen Voraussetzungen stimmen/"passen", dann wirds auch weiter so klappen... also: Schaun mer mal...!

Der letzte Tag auf "meiner" Insel, auf der sich "vinologisch" sehr viel getan hat -und noch tuen wird- lässt Wehmut aufkommen und die Gewissheit, hier etwas, mich "zufieden" machender, geschaffen zu haben.
Die "letzte Nacht" wurde zünftig gefeiert und mit lieben Menschen: der Johanna, der Christa, der Steffi, dem Robert und Boss Frank Bürgel gefeiert -und noch ein paar Gästen vom Orsi- haben mir den (zeitweisen) Abschied und Wunsch nach meiner -baldigen- Rückkehr mit auf den frühen Rückflug nach Düdo -wo "sehnsüchig" meine Herzallerliebste schon auf mich- und mein Garten nebst "Hexenhaus" auf mich wartet. Ich freue mich auf's "wieder-besehen und..., "ach zwei Seelen ruhen in meiner Brust", die Lust auf's mallorquinische Land- und Winzerleben als olle Weinnase, die den "Ruhestand" so nicht zu "fürchten" hat: In Zufriedenheit auf Mallorca, wo's Leben noch liebenswert und nitt gar so "ruhig" an einem -mich- vorüberzieht, wie im drohenen "Alten-Asyl" in der BRD!
Mallorca bietet dem, der sich -wie ich (noch)- "bewegt" und Augen, Nase... seine gesamten Sinne zum Genuß und in der prächtigen Natur einsetzt, um sich den Freiraum für Zufriedenheit "offen" zu halten - mich wohl zu fühlen im Überfluß von Mutter Natur: Hier auf der "Perle im Mittelmeer" = MALLORCA!!

Einige Tipps, Ratschläge und Empfehlungen sollen Euch zum Mallorca-Genuß "verlocken", statt nur an den Stränden und "Tingel-Tangels" zu hocken: "Genuß-Botschaften" aus einer "anderen Welt" auf Mallorca sind's für NEUgierige und WissensDURSTIGE gewesen.
10 x "Mallorca ganz anders". Von Orten wo der Mit-Siebziger Pau gerne lebt, der famose Mallorca-Wein gut steht und's Leben, nicht sooo... hektisch, besser als in der BRD geht. Und wenns mit uns hier im "Genuß-Exil" weiter >so< geht, dann (bald) auch hier unsere >Neue Heimat< -bezugsbereit- steht. Fest steht's aber... im zeitigen Herbst 06 sind wir -evtl. auch die Weinfreundin Barbara Becker- wieder hier, wenn die Weinlesen und Winzerfeste >so< kommen, werden wir dann wieder gerne -wie in einer großen Familie- aufgenommen und wir, meine Ehefrau Brigitte und ich, als Neu-Mallorquiner, dann -hoffentlich- auch "angenommen"!
Davon werde ich aber, evtl. und wenn mal wieder Zeit ist, berichten, wenn Regen fällt und der späte Herbst und kurze Winter (bei ca. 18C!) bis ca. Februar jedes Jahr hier die Welt etwas "anhält", d.h. die Arbeit ruht, der Streß sich legt, die kl. Städtchen und Dörfer wieder >uns<, den Mallorquinern in ihrer Beschaulichkeit -fast- alleine gehören scheinen!

Bis dahin aber... noch einen kl. Tipp:
Fischfreunde kommen hier auf ihre Kosten; obwohl die Preise als für Mallorca moderat gelten, die Qualität wie 'ne Eins steht und beste Kredenzen im "Weinkeller" stehen, kann man -noch- genügend Platz im Restaurant <STIXERIT>, an der Carrer Tramuntana -nahe der "Strandstraße" und der Placa- finden.
Und wie nicht nur ich und die Mode-Dame Steffi aus Arenal/Hamburg es findet: es lohnt, sich hier "niederzulassen" um -preiswert- zu genießen. Längst nicht mehr überall an der Platja de Palma <PORTIXOL> neuerdings möglich. Aber halt - wer suchet, der findet- nicht ganz unmöglich!
Auch Steffi's schickes Damenmoden-Geschäft, abseits vom "Rummel-Dummel" der Strand-Szene von Arenal, an der Carrer Berlin ist der sichtbare Beweis (leider nur bis Okt. diesen Jahres), es geht auch anders: besser und mit Service sowie Qualitäts-Produkten!
Mehr kann ich zu der jugendlich wirkenden Kollektion nicht sagen, als... "offengestanden, Frollein, gefällt mir ihre schicke Bluse doch sehr..."! ;-)) !!

Das es auch "anders" auf den Fincas, der hiesigen "ASSOCIACIÓ AGROTURISME BALEAR" als in den "Strandhotels" etc., den "Touristen-Betten-Hoch-Beton-Burgen", zugeht und ruhig, komfortabel sowie in der Land(wirt-)schaft eingebettet, ist sofort klar, wenn man sich das Angebot mal im Internet -oder wie ich, dort im Gästebett einer der über 100 (!) Landhotels, selber für ein paar "Ruhetage" ansieht und oft die beste landestypische Küche genießt!
Alle Häuser/Angebote kenne ich aber nicht, wohl die meisten der für mich schönsten und preiswerten von unter 100 Euro im DZ!
In den kleinen Hotels, den heimeligen Hideaway's in den verschlafenen Dörfern, den sog. >HOTEL RURAL< findet man auch die landestypische Gastlichkeit, Komfort -oft sogar in ur-alten Gemäuern- traditionellen "Luxus" und oft Spitzen-Restaurants; so auch in den mit >TURISMO DE INTERIOR< bezeichneten Herrenhäusern und Villen in der Nähe von kl. Städtchen/Dörfern "auf dem platten Land".

Unmittelbar an dem größtenteils von "freien" Naturstrand der weiten, halbrunden Bucht von <ALCUDIA> liegt die kl. Finca, mit 4 Appartements und 2 Casa's "CA'N CAP DE BOU" für Fam. mit Kinder in "Selbstversorgung" bestens geeignet (85 - 190 Euro!). Sogar ein kl. Segelschiff steht Gästen -liebevoll betreut- zur Nutzung. 34 ha. großer Landbesitz mit dem Haupthaus aus ca. 1800. Das Naturschutz-Reservat <ALBUFEIRA> ist unweit, sowie die (Touri-)Städtchen Port de Alcudia u. Port de Pollenca. Nach Palma per PKW gehts (Airport) in ca. 60/70 Min und... seht's Euch doch mal an unter www.cancapdebou.com!

Wer was "Aufbauendes" braucht, der sollte mal den sensationellen BRANDI von der mallorquinischen Brennerei "SU AU" (teurer als der "bullige Osborne", dafür feiner und weicher) mit seinen unterschiedlichen Reife-(Lagerung im Faß!)Stufen genießen. Dazu einen "Cafe Solo" aus der Café-Rösterei "Café Rock" auf Mallorca.
Diese drei Produkte -Spezialitäten- sind unter dem Siegel der mehr als 200 Produzenten z.Zt. führenden "Qualitäts-Marketing-Gemeinschaft" der <ALIMENTACIO DE LES ILLES BALEARES> vereint und garantierten DOC-Qualität und Sicherung der Produktions- und Arbeitsplätze auf Mallorca, den Balearen. Sie gelten für mich auch als "Kultur-Genuß-Gut-Bewahrer" und Garanten der genießbaren Vielfältgkeit auf den Balearen - Mallorca.
Im <CORTE INGLÉS> in Palma - dem <CLUB DEL GOURMET> im II. Stock des Kaufhauses an den Avenidas können diese (meisten) Produkte sowie 'ne formidable Weinauswahl "besichtigt" gekauft werden!

Eure olle Weinnase;
"on the road again" in Sachen MALVASIA-Wein!


Copyright © 2006 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: