Weinnasen Pilgerreise 2004

Routenplanung


Christian hat am 15.10.2004 eine genauere Route verfasst, und ich habe inzwischen ein paar Karten gezeichnet.

UFF!

Der Anfang war am 03.10.2004 von Düdo-Flingern bis Köln-Niehl "Schuhe einlaufen".

Die erste Etappe ging dann, die eigentliche >Pilgerreise< am 04.10.2004 vom Kölner Dom nach Bonn-Oberkassel; als Nachtasyl nahm ich die Einladung des winzernden Wf. Werner Kistenbrügge an.

Von dort stand mir der Sinn -via der Rotweinstadt Unkel- nach Koblenz, zur Festung Ehrenbreitstein -via der Mosel-Mündung ("Drei-Länder-Eck") an den Rhein - als Ziel der I. Etappe zu kommen.

Von dort -Koblenz- "dem Tor zum romantischen Rheintal", ist Bingen, ca. 70 km Fußweg, dann das Ziel der II. Etappe.
Ob ich dann noch Zeit habe, das Rheingau hinter Rüdesheim a.R. aufzusuchen, oder in Rheinhessen einen kleinen Bogen zu gehen? Wir werden es noch sehen!

Sind 2-3 Tage wohl zu tippeln!

   



Und nun... schaut Euch mal die ca. 160/180 km Wegstrecke in's weite Saarland (Homburg) an, die auf mich wartet. Aber, frisch gewagt, ist halb gestartet!

Das Rheintal =Loreley-Thal ist seit 2002 im Weltkultur-Erbe der UNESCO aufgeführt und "geschützt". Dort will ich mir >was< ansehen!

Nach einigen Weinen teils längs der Nahe => Oberhausen => Staudernheim, geht's dann in's romantische - mir unbekannte Tal des GLAN entlang.
Richtung => Homburg/Saar und weiter in Richtung => Sarreguemines (F).


Das wären so ca. 180 km Fußweg = 1 Woche "Marsch"!

Dann bin ich in FRANCE, der Lorraine, die dann in's BURGUND => Cote d'Or übergeht.

Wie's da weiter geht, steht noch nitt genau fest. Nur die Richtung: Süden ( =Midi), um zur Iris Rutz-Rudel nach Olargues zu kommen!

Die liebe Wf. von der Domaine Lisson hat mir dort ein Quartier angeboten, was ich auch gerne -dankbar- annehmen werde, um mich dort so 2-3 Tage ein wenig auszuruhen. Ob's bei ihr klappt?


   


So, nun weißt wenigstens Du, wo's weitergeht, das Männlein mit der Weinnase!

Z.Zt. sind am Pass zu Spanien ca. 7/8 C und Nieselregen. Die übrige Region soll bei ca. 16/18 C wärmer, sonniger sein.

Ich schau mal, welcher Weg von France so über's Gebirge geht. Die "alte" Pilgerstraße wäre m.E. die interessanteste, aber auch die gebirgigste!

Gruß CpS - Weinnase -

Hier noch eine Karte, die den weiteren Verlauf zeigt:

draufklicken für großes Bild


Copyright © 2004 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: