Weinnasen Pilgerreise 2004

Reise-Weine-Literatur-Empfehlungen


29.10.2004 (per email)

Hi Nick; verehrte, geschäfffftige "Reblaus" !

Mit Deiner Empfehlung zu Caaes Nooteboom`s "Umwege nach Santiago" hast Du mir eine Freude gemacht. Ob wohl ... war ja nitt so direkt an mich gerichtet! Dennoch ... hat sich gelohnt, auch hier Dir zu vertrauen. Hast ja auch einen "Guten Geschmack"; und nitt nur i.S. "Teurer Wein" nebst genuß-treuen Wein-Freunden!

Ich möcht' mich da mal "revanchieren" - bei Weinen vermag ich datt, so ganz einfach - wie ich auch lebe - nitt mehr. Wie Du ja weisst, hab ich zu PORTUGAL eine ganz besondere Beziehung und "Vorliebe"! Nitt nur weil WIR - seit nun einem Jahr zur Vorbereitung der BRASILIEN-Reise Herbst 2005 - diese verflixt schwere Sprache lernen nein: u.a. der Weine, Menschen, Natur und Kultur wegen!

Mitte der 60-iger hat der 1922 in Azinhaga - Ribatejo - aus sehr einfachen Verhältnissen stammende - Jose SARAMAGO, die Kommunistische Partei in Portugal "reformiert" und für die Revolution - knapp 10 Jahre später - die als unblutig "Nelken-Revolution" europ. Geschichte machte - vorbereitet. Erst seit ca. 1978/79 begann S. sein großartigen Schreibstil zu finden und sich ganz der Schriftstellerei zuzuwenden. Heute lebt der Alte Herr auf einer kl. KanarenInsel und erfreut sich seiner Berühmtheit, wegen des ihm 1998 verliehenen LiteraturNobelPreises.

Was macht den Schreibstil des S. so bewundernswürdig? Nun, mir gefällt, datt er "die Möglichkeit vom Unmöglichen" zulässt. Träume und ILLUSIONEN als ständige Themen einbringt. ! LEVANTADO TUN CHAO ! - 1980- ist so ein Werk, das mit dem Jahr der Revolution, am 25.04.1974 aufhört! Die typische portg. "Eigenheit" >Saudade< wiederspiegelt und mir s.Zt. "vorgelesen" wurde!

Mit ! "ALLE NAMEN" ! - 1995 - führt er in's bürokratische, kafkaeske Labyrinth seines Protagonisten "Senhor Jose"; in's Chaos!
Dabei verbindet er m.M.n. genial komisches wie philosophische Sehen mit Elementen des mystischen an Metaphern- u. Symbolistik. Seine ihm eigene >beissende SozialSatire< setzt dabei brilliante Akzente!

Mir hat das Buch im ROWOLHLT-Verlg. - leider sehr teuer - sehr gut s.Zt. gefallen. Dies dürfte dann auch für Dich so - meine ich nur - der Fall sein! Denn nitt nur beim/mit Wein haben wir oft - doch eigentlich so überraschende - Übereinstimmung finden können. Zumindest ich erinnere mich gut daran!

So ein Buch zwischendurch "genossen", wenn Du für und mit Deiner in die Breite gegangenen und in's "-störrische Alter" gekommenen Ministerin wieder watt so vorgeblich Gutes für die BRD / Europa oder sogar die Welt versuchst anzuleiern und sicherlich Guten Willens tust, macht simpel SPASS und Gute Laune! Und die braucht man(n) - wie Du meinst - im Umgang mit "Alten (Damen und Herren)" doch! Oder ??

Richtig: "Christus kam - nur - bis Eboli"! Ein sehr charmant verfilmter Klassiker! Nur... - quo vadis - wer bin ich? Doch nitt Jesus! Nur die Olle Weinnase. Und die ging nitt, wie weiland der flinke Blücher, bei Bacharach über'n Rhein, sondern erst beim Rheingau, nach Bingen, da tat's mir so gelingen. Da tat's mir doch noch gelingen, datt Rheinland zu verlassen, um mich - immer noch schwankend und wankend - einem anderen Weingebiet genussvoll und mit Zeit & Respekt - i.d.R. bei Winzern nächtigend - zuzuwenden! Wo wird datt noch so mal enden?

Dem "unbekannten" Literaten des "Pilger-Königs" magst Du bittte ausrichten, er vermag nitt nur "plastisch" zu dichten, sondern - weise - die Voraussehens-Kunst beherschend, mir die oft verwehrten Besuche/Nächtigungen in preiswerten Klöstern ankündigend, dabei sogar oft RECHT behalten!
Zumindest im Benediktiner Kloster >JAKOBSBERG< in Ockenheim (Rheinhessen!) blieb mir wegen Überfüllung die Pforte verschlossen!

Besonders bemerkenswert ist dieser Kloster-Neubau nur hinsichtlich seines Wingert's, der legendären >"WEINLAUBE"<. In der in Reih + Glied so an 165 (!) Sorten/Arten Reben aus aller Welt wachsen. Gesammelt und bestens "produzierend" durch ehrenamtl. Winzer des DEUTSCHEN WEINSIEGELs betreut und neuerdings sogar (ab JG 2003 !) vermarktet!
Eine wohl in der WeinWelt einmalige Sammlung! Sollte sich der Grosse Norbert Tischelmeyer mal in sein Kompendium WEINWISSEN "reintun"!
Klar datt ich mir datt ansehen und die WorldWein-Cuvee mal geniessen wollte: Ist doch... Meßwein!

Selber bin ich sehr gespannt, ob's "tippeln" und wie, wie lange und woher... weiterGEHT! Oder ob die Olle Weinnase, weil arg "angeknackst - teilweise - in Fronkreisch dann in Richtung Midi, zur Wf. + Winzerin Iris Rutz-Rudel in Lisson, mit der SCF weiterfährt !
Watt mich "ehrt", ist datt ich die Mindestanforderung zur Verleihung der Compostela in Santiago schon jetzt habe: Mehr als die geforderten 150 KM Pilgerweg; so leidVOLL stepp by stepp: mit schwankenden, tippelnden "Babyschritten" und völlig geschafft! Datt hätt' ich vor vier Wochen selber nitt von mir gedacht, datt ich's überhaupt soweit schaff!

So, nun überlass' ich's der fleissigsten aller Barbara's, der Echten, diese News in's FORUM/meine www.weinnase.de und bei WEBLOGG einzustellen.
Damit die Leut' sehen, ich hab' noch watt zu kamellen! Also, bis denne mal!

Flux in die Euren schaffenden Hände gespuckt und: Erhöht mir schön datt Brutto-Sozial-Produkt!
Ich kann's für meinen Teil in der knappen Rente   g u t   gebrauchen! Ich bet' ja auch für Euch! Lasst Euch noch viiiel Zeit, mir zu folgen! Ett muss ja welche wie Euch geben, damit ich kann >so< leben. Mäßig einen heben datt gehört auch zu meinem Leben als frommer, fastender wie "spleeniger" Pilgersmann. Macht mal ran; schafft watt an ;-)) !!

Ich für meine "Tippel-Pilger-Tour", werd mich beim Weingut "Bürgermeister Scheinhardt" an der unteren Nahe (Langenlonsheim) es mal so richtig VOLL gutgehen und datt gehen erst mal geniessend ein paar Tage wieder lassen .

Morgen Mittag werd' ich dord mich einchecken und den >!"Besuch einer alten Dame"!< dort am samstag-Mittag per Bahn erwarten: Meine sich sorgende Frau Brigitte will so dort >selber sehen<, wie's mit mir so gesundheitlich und so steht und wie datt überhaupt weitergeht.

So, nun muß ich watt weiterlaufen und weiches Toiletten-Papier einkaufen; datt wurd mir doch zu oft so arg knapp!

Eure Olle Weinnase,
noch immer der Pilgerei wie "Reinem Wein" verpflichtet:
On the road again !
>(Bald jedoch nitt mehr so - für 2 Nächte - ganz allein !)<


Copyright © 2004 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: