Weinnasen-Geschichten aus 2004

51 , 18 ", da wächst der Wein wie wild!

Reben - Infos


09.08.2004

Wetterfeste Sorten:
- für Kübel und Garten und Selbstanbau -

1. Weißer Gutedel (Casselas): mit großen, hellen Beeren. Verträgt "hartes" und "rauhes" Klima. Leider "anfällig" für "echten Mehltau" etc. ...!

2. Roter Gutedel: selbst bei wenig Sonne ein "Gedicht". Große hell-dunkelrote Trauben.

3. Früher Blauer Burgunder: auch in nördlicheren (als -hier-) Lagen für die Traubenernte mit mittelgroßen blauen Trauben geeignet.

4. Müller-Thurgau: zucker-süße hell-gelbe (dichte) Trauben/Beeren. An schützenden Hauswänden, Pergolaen "trägt" er genügend >90 hl/ha. Leider etwas fungios =pilzanfällig!

Pilzresistente Sorten:

5. Phönix: Dem macht weder Kälteeinbrüche, Regen etc. was aus. Er liefert aromatische Trauben in's Haus!

6. Regent(er): Windgeschützt, ohne bes. Pflanzenschutz (Gift!)Mittel kommt er aus. Hat die blauen Beeren, aus denen Wein-Träume wahr werden können.

7. Garant: Er "garantiert" grüngelbe TAFEL-Trauben (Ess-T.) bei hoher Resistenz mit langer, häufiger Erntefähigkeit/-zeit!

8. Ganita: Frühes Früchtchen mit (fast) Rosa Beeren. Sehr resistente Sorte!

9. Glenora: Mit den kleine, dichtsitzenden Beeren stellt sie weder an Standort noch Pflege hohe Ansprüche und ist bes. resistent!

10. Königliche Esther-Traube: Gehört eigentlich zur "offenen" Gartenlaube =Pergola. Hat saftige, große blaue Beeren und gilt als pilz-resistent!

11. Galanth: Nicht nur der Name einer aus Süd-Amerika stammenden Garten-Pflanze, sondern auch eine Rebsorte mit guter Resistenz. Blaurote Beeren und dunkelgrüne Blätter, stark gezackt zeichnen sie "genußvoll" aus. Sie gehört zu jedem Garten (-Haus) und widersteht auch der Reblaus!

- u.v.a.m. -


Copyright © 2004 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: