Weinnasen-Geschichten aus 2005

Wissenswertes und Leerreiches in der Welt!

- So wie's mir gut gefällt! -


09.10.2005

Tach aber auch!

Sie gilt als die "Wildeste", die menschenfeindlichste aller Wüsten, in der die Sonne nitt über 50C+ alles verbrennt aber auch, über Nacht, noch Schnee fallen kann und Fröste alles sprengen:
Die chilenische ATACAMA-Wüste mit dem größten und derzeit bedeutendsten Radio-Teleskop (kurzwelliger Bereich).

Und deutsche Wissenschaftler halten, in San Pedro de Atacama, für's Deutsche "Max-Planck-Institut", dort die Finger "am Puls unserer Galaxie". Über 5.500 m Höhe und kaum Umweltbelastungen ermöglichen einen bisher kaum >so< möglichen Blick in die "Wiege der Galaxien" - woher auch unsere "Milchstrasse" stammt und unser Sol-System seine späte (bei all den bislang bekanten Galaxien sind wir "das Baby"; die Jüngste!) Geburt durchmachte und unsere Erde =Terra erwachte!

All dieser Aufwand, in der für Menschen so feindlich-tödlichen Umgebung, um nur einen freien und klaren Blick in die Vergangenheit/Zukunft alles Seins zu werfen und zu forschen, was das ewige "woher und warum und wohin" (=Sinn des Lebens) wohl ausmacht!
Dabei steht doch nicht erst seit Dresden, Anfang Oktober 2005, fest:
"Wir sind kein Volk" und die Welt läuft nitt rund, eher ungesund, tun uns die vielen, vielen Wissenschaftler kund.

Ich habe mal mir die Mühe und den Spass gemacht, und nachgelesen, was 12 (Selbst-)Gerechte und 1 Frau der Geburtsjahrgänge 1922 (1) - 1968 (12) so wissenschaftlich geprägt uns -mir- zu sagen haben. Quasi als "Denkanstösse 2006":

  1. Heinz Ohff - 1922 -
    der ehem. Feulletonist des "Berliner Tagesspiegel" und gefragte preuss. Fürsten-Biograph!

  2. Benoit B. Mandelbrot - 1924 -
    der poln. Mathematiker und Lobbyist bei IBM hat bei Yale ein Standardwerk als Professor geschrieben

  3. Wilhelm Vossenkuhl - 1945 -
    betreibt die Philosophie professionell und wird im "BR" die Sendung "Alpha" bringen

  4. Volker Sperling - 1947 -
    der gelernte Schriftsetzer schrieb u.a. die "kleine Geschichte der Philosophie" und gilt als Herausgeber vieler Schriften!

  5. Karl Kruszelnicki - 1948 -
    von Freunden "Dr. Karl" genannt, der stammt aus Helsingbarg und von Polen ab und ist einer der Träger des Anti-Nobelpreises und "Australiens Vater des Jahres 2003"!

  6. Nicolas Witkowski - 1949 -
    hat als Wissenschaftsjournalist auch "Die Badewanne des Archimedes" mit herausgegeben; u.a.!

  7. Wolfgang Herles - 1950 -
    war lange Leiter des ZDF-Studio's Bonn und moderiert "aspekte" im ZDF!

  8. Richard L. Hudson - 1955 -
    der amerik. Journalist war 25 Jahre "Wallstreet Journal"ist der Europa-Ausgabe!

  9. Günter Lachmann - 1961 -
    der Papenbuger war 4 Jahre "BILD" politischer Journalist und hat sich dem Islam gewidmet!

  10. Gabor Steingart - 1962 -
    hat als Volkswirt im Holzbrinck-Institut (Schule!) als Wissenschaftsfournalist studiert und leitet für den "Spiegel" das Hauptstadt-Studio in Berlin!

  11. Uwe A. Oster - 1964 -
    als studierter "Geschichtler und stellv. Chef" vom "Geschichts-Blatt" DAMALS kann populär über Geschichte schreiben!

  12. Julian Baggini - 1968 -
    hat als engl. Philosoph das Magazin "Philosopher's Magazine" gegründet und schreibt viel in versch. Blättern!

  13. Hildegard Möller - x -
    bei der -einzigen- Dame die mir die "Denkanstöße" lieferte, verschweige ich's Geburtsjahr der gebürtigen Berlinerin, die als historisch-politische Dokumentarin und Redakteurin arbeitet!

Was haben diese "13 Gezeichnete" denn gemeinsam, datt sie mir auffielen und sogar noch lesenswerte "Denkanstösse 2006" aus Politik, Geschichte, Philosophie und Naturwissenschaften - from mixed sources - bieten?
Na, bei PIPER klingt's Jahr 2005 aus und wo kann man(n) schon für 5 Euro lesensfroh für's Jahr 2006 die wissenschaftliche Wahrheit(en) -fast "horoskopisch"- bekommen, als beim Verlag Piper in Zürich, im Aug. 2005 (ISBN - 10:2-492-24453-x) !??!

Als Lesestoff für herbstliche Sturm- und politische Drangzeiten, nach Dresden/Dortmund, bestens geeignet. Und alles zum besten PLV für "ne Pulle Leerstoff" von 5 Euro. Insges. also max. 10 Euro und alle Sinne werden "froh" angeregt, wo hier im Land es um nun, "die Eiszeit" (im polit. Klima) geht!
5 + 5 = Leer- und Lesestoff genügend für 10 Euro!!

Dies als Tipp für die kühlere Jahres- und Ofen/Kaminzeit 2005/2006.
Und der Wein-Tipp? Da habt IHR genügend Allerbestes im Forum vom www.wein-plus.de nebst div. Händler/Winzer-Angeboten doch selber in den Pfoten: Nun "klickt" mal schön!

Eure olle Weinnase;
malade und grummelig im Gartenhaus!


Copyright © 2005 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: