Weinnasen-Geschichten aus 2007

Der "Stern" leuchtet immer noch an der Saar; heller und strahlender denn je!


27.09.2007

Tach aber auch!

Der Loch-*R*iesling "Quasaar" 2006 repräsentiert quasi die "moderne" Saar im *R*iesling An- und Ausbau. Mit nur "leichten" (für den JG 2006!) 12 % Alk. stellt der Weißwein eine opulente Verführung von Nase und Gaumen dar.
Der "neue" Kronenkorken-Verschluß nebst ausreichender Säurestruktur werden diesen Wein uns noch lange auf der Flasche (reifend?) jung halten; mind. 2012 würde ich ihm die animierende spielerische Frische und Jugend zugestehen. Zu Weihnacht 2007 ist er genüßlich trinkreif; wer Primäraromen liebt kommt dann auf seine Kosten dieses noch immer preisWERTEN Genusses. All die bekannten Lagen-Aromen der Loch-Kollektion, mit expressiver Restsüße nebst terroir-betonter Mineralik ist in diesem "Süppelwein" schmeichelnd enthalten.

Mit diesem Weißwein ist dem Saar-Wein-Soldaten wieder ein Bio-Wein-Sieg zuzusprechen. Dies macht schnell die schwächelnden anderen Weine des JG 2003 vergessend. Auch hier in diesem sehr kritischen Jahr für trockene Saarweine hat der "Quasaar 2003" viele seiner Zeitgenossen unschwer toppen können!

Genossen habe ich diesen *R*iesling mit "lauen" 12C. Diese Serviertemperatur machte unser heutiges "Abendbrot" mit toskanischen Spezialitäten - mit geröstetem Vollkornbrot - zu einem erstaunlichen Genuß. Italien und Duetschland spielten genußsteigernd in einer Liga.
Was hatten wir denn da für exquisite toskan. Genüsslichkeiten von dir als "Reisemitbringsel" erhalten, liebe Barbara? Tja, war auch für uns 'ne gelungene Überraschung "Quasaar" mit Italia ala Barbara!

Barbara: nun ja, was man so mitbringt aus Italien: Wildschweinwürstchen, Salami, frischen Pecorino, Panforte usw.

Noch "schmatzend" und neben dem Schatzerl genießen, da kann ich doch kaum verdrießen,

Eure olle Weinnase;
"on the road again"!

NS: Das Beste zu wollen, heißt nicht immer das Richtige zu tun!

Aus Hoffnung wird nicht immer Realität!

Es gibt kühne Flieger. Es gibt alte Flieger. Es gibt aber selten kühne, alte Flieger!
CpS


Copyright © 2007-2015 by Christian Segers - All rights reserved.
Last modified: